Muss ich irgend etwas mitbringen?

Du brauchst nichts mitbringen, alle notwendigen Utensilien habe ich bereits mit Liebe für dich vorbereitet.

 

Brauche ich Vorkenntnisse / Erfahrungen im tantrischen Bereich?

Nein, es bedarf keinerlei Kenntnisse. Gern kläre ich dich über alles in unserem Vorgespräch im Detail noch auf und beantworte offene Fragen von dir gern persönlich.

 

Angst und Scheu – wie gehe ich damit um?

Du darfst dich gern auf meine Erfahrungen und liebevolle Art verlassen, mit viel Einfühlungsvermögen, fliessender Energie und Gefühl werde ich je nach deinen Wünschen auf dich zugehen. Du solltest aber die Bereitschaft haben, Bekanntes in Frage zu stellen, Dinge offen anzusprechen und dich auf neue Erfahrungen einzulassen.

 

Besteht die Möglichkeit bei der Tantra-Massage, auch einen sexuellen Austausch zu erleben?

NEIN. Bei der Massage bist du ausschliesslich der passive, empfangende Geniesser. Du sollst bei dir selbst bleiben und dich vertrauensvoll „mir hingeben“.

Bei Nichtbeachtung wird die Massage kostenpflichtig abgebrochen!

 

Was passiert vor und nach der Massage?

Wenn du bei mir ankommst, werden wir uns zunächst bei einer Tasse Tee etwas kennenlernen, ein Einführungsgespräch führen und mögliche Fragen und Unklarheiten beantworten. Im Anschluss gehst du ins Bad, um zu duschen.

Nach der Massage und deiner Nach-Ruh-Zeit darfst du dich gern nochmals duschen (manche Menschen mögen auch gern die weiche, geölte Haut so belassen), und wir setzen uns nochmals kurz zusammen für ein Feedback, weitere Fragen und das Abschlussgespräch.

 

Wie erfolgt die Bezahlung?

Ich bitte dich, das Geld für die Massage in Bar mitzubringen.

 

Bleibe ich anonym, ist die Diskretion gewahrt?

Selbstverständlich. Du darfst mir deinen Namen geben, damit ich dich ansprechen kann, die Telefon-Nummer ist noch sinvoll, um evtl. Termin-Verlegungen absprechen zu können, ansonsten benötige ich keine Angaben von dir.